CG TEC steht für Kompetenz in Carbon

Carbon hat in den letzten beiden Jahrzehnten in vielen Branchen traditionellen Werkstoffen wie Stahl, Holz oder Aluminium den Rang abgelaufen. Der Verbundstoff aus Kohlefaser und Harz ist leicht, hat eine hohe Steifigkeit, ist bruchfest und beständig gegen Korrosion. Immer mehr Hersteller bevorzugen für ihre Bauteile Lösungen mit Carbon und setzen auf die Kompetenz von Unternehmen wie CG TEC. Das mittelständische Familienunternehmen aus dem Landkreis Roth in Mittelfranken steht seit 1996 für Kompetenz in Carbon.

Immer mehr Branchen setzen auf den Verbundstoff

Die Bearbeitung von Carbon ähnelt der von Holz, erfordert aber spezielles Know-How, das sich CG TEC im Lauf der Jahre erworben hat. Die Franken stellen hauptsächlich Rundprofile aus CFK-Carbon und GFK-Glasfaser her. Diese kommen in verschiedenen Branchen zum Einsatz: In der Medizintechnik, Automobilindustrie, im Anlagen- und Maschinenbau, bei der Solar- und Roboterindustrie, in der Nachrichten- und Satellitentechnik sowie im Sport- und Lifestyle. CG TEC stellt hauptsächlich Platten, Stäbe und Rohre her.

In enger Absprache mit dem Kunden werden darüber hinaus komplette Bauteile entwickelt, die   CG TEC in Groß- und Kleinserien produziert. Mit Hilfe moderner Klebetechnik werden dazu Materialien aus Carbon mit Metallen oder Kunststoffen verbunden. Die Kernkompetenzen des Unternehmens sind

Entwicklung Baugruppenmontage

 

die Herstellung von Rund- und Flachprofilen mittels Pultrusion,
die Prepreg-Wickeltechnik,
die Plattenpresstechnik,
sowie die Entwicklung und Baugruppenmontage.

Entwicklung genießt hohen Stellenwert

Großen Wert legt das Unternehmen auf die Eigenständigkeit seiner Entwicklungsabteilung. Deren Mitarbeiter entwickeln zusammen mit Partnern und Universitäten neue Technologien und Produkte. Aktuell begleitet CG TEC fünf Forschungsprojekte dieser Art und stellt sich auf für die Herausforderungen der Zukunft.

Für die hat sich der Fachbetrieb in den vergangenen zehn Jahren aufgestellt. Seit 2006 fertigt CG TEC am neuen Produktionsstandort in Spalt, 2008 wurde das Profitcenter Carbonscout an den Markt gebracht, das in seinem Shop über 1000 Produkte bereit hält. 2011 ging die neue Produktionshalle für Pultrusion in Betrieb. Auf 3500 Quadratmetern produziert das Unternehmen wird 45 hoch qualifizierten Mitarbeitern. Kompetenz in Carbon wird auch in Zukunft gefragt sein, davon ist CG TEC überzeugt. Etliche Zahlen und Studien sprechen dafür. So war die Produktion von Carbon im Jahr 2010 noch mehr als fünf Mal so kostspielig wie die von Stahl. 2030 soll Carbon  nur noch etwa halb so teuer wie Stahl sein.

CG TEC begleitet seine Kunden

Der fränkische Carbon-Spezialist legt höchsten Wert auf die Einbindung seiner Kunden bei der Entwicklung, Produktion und Auslieferung. „Wir möchten unsere Kunden nicht nur zufrieden stellen, sondern wir möchten sie begleiten“, sagt Geschäftsführerin Andrea Kipf. Regelmäßige Besuche der Kunden gehören ebenso zur Philosophie des Unternehmens wie Events am Sitz der Firma. Unter www.carbonscout.com findet der Kunden den Shop. Aus über 1000 Produkten kann er hier wählen. CG TEC liefert „just in time“, innerhalb von zwei Werktagen erreichen die Produkte den Kunden. Sachgerecht verpackt und effektiv gegen Beschädigungen geschützt.

Das Team von CG TEC berät seine Kunden gern bei allen Fragen zum Einsatz von Carbon als Werkstoff. Dazu dienen die Internetseiten unter www.cg-tec.de samt Kontaktformular ebenso wie das persönliche Gespräch unter +49 9175 908070.